Neu Olvenstedt

Neu Olvenstedt

 

Neu Olvenstedt entstand ab den 1980´er Jahren. Das vorwiegend durch Plattenbauten geprägte Neubaugebiet war eines der größten Wohnquartiere in Magdeburg.

Im Zuge des „Stadtumbau Ost“ nach der Wiedervereinigung wurde die Anzahl der Wohnung verringert, um dem Leerstand entgegenzuwirken. Auf knapp 3,37 km² leben heute noch ca. 10.600 Einwohner mit einem Durchschnittsalter von 45 Jahren.

Die historische Düppler Mühle mit ihrem Mühlenfest ist eines der Highlights im Jahr. Ansässig ist hier auch das städtische Klinikum Magdeburg.

Ende 2012 gab es im Stadtteil 281 Industrie- und Handelskammer-Firmen.