Besuch des Albert Einstein Gymnasiums

8. Oktober 2016

Das Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) wurde 1996 fertiggestellt und ist bis heute der einzige große Schulneubau in Magdeburg.

Bei einem Rundgang mit dem  Schulleiter Herr Witte konnte sich Florian Philipp ausführlich über das Gebäude und die örtlichen Gegebenheiten informieren.

An Gesprächsstoff mangelte es an diesem spätsommerlichen Vormittag nicht. So wurden Themen wie die Schulpolitik, angefangen bei der Oberstufen-Neuregelung, über Lehrkräftemangel (insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich) verbunden mit der Altersstruktur des Kollegiums, Arbeitsbelastung bis hin zur fehlenden Zeit für Arbeitsgemeinschaften diskutiert.

Nach 20 Jahren des Bestehens fordert Herr Witte eine Modernisierung und Verbesserung der technischen Ausstattung. Sein großer Wunsch ein „digitales Klassenzimmer“.

Auch diese Themen bewegen den Personalrat des Albert Einstein Gymnasiums. Florian Philipp nutzte gleich die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit der Lehrervertretung.

Ein Vormittag mit vielen positiven Eindrücken von einer großen Schule, mit sehr engagierten Lehrerinnen und Lehrern. Wir brauchen gut ausgestattete und leistungsfähige Schulen vor Ort, dazu gehören vor allem bestens ausgebildete und motivierte Lehrkräfte.

 

Foto: M. Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *